Wir, das sind Kerstin, Niklas, Paulina und ich (Stephan)

 

Mir ist es sehr wichtig, einen typischen, wesensfesten und vor allem gesunden Labrador zu züchten. Es gibt heute viele Möglichkeiten, durch Gentests diverse typische Krankheiten des Labradors auszuschließen und darum habe ich mich auch für verschiedene Tests bei meiner Zuchthündin entschieden, um eventuellen Krankheiten vorzubeugen.
Die Welpen werden in unserer Familie und in unserem Wohnzimmer geboren und haben so von Anfang an engen Kontakt zum Menschen. Sie werden mit vielen optischen und akkustischen Reizen aufgezogen.
Bei meinen Welpenkäufern wünsche ich mir, dass diese den engen Kontakt und die Liebe zu den Labradoren fortführen und sich ernsthaft mit Ihren Neigungen und Anlagen auseinandersetzen. Auch ist ein guter Kontakt zu meinen Welpenkäufern gewünscht und ich stehe Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Wir leben im schönen Aumühle, direkt am Rande des Sachsenwaldes, vor den Toren Hamburgs. Wir haben ein Haus mit einem schönen großen Garten, der von allen Bewohnern, ob zwei- oder vierbeinig gerne genutzt wird.

 In meinem Leben  haben mich Hunde stets begleitet, in jungen Jahren fing das mit Boxern an. Später dann ein Cocker Spaniel und dann für viele  Jahre Golden Retriever. Meine Mutter züchtete bereits Golden, wodurch ich zum ersten Mal mit dieser Thematik in Kontakt kam. Als ich später meinen Kindern davon erzählte, war für meinen Sohn von da an klar, dass er dieses wunderbare Erlebnis auch erfahren möchte. Unsere Zuchthündin Coco war seine Wahl. 

 

 

  • google-plus-square
  • Twitter Square
  • facebook-square